Suche

Contemporary Italian Roastery

Suche
Suche

Veniani Brutti E Buoni Coco

Veniani

Lasse dich verführen von der einzigartig knusprigen Textur der Brutti e Buoni von Veniani. Handwerklich gebacken nach einem Traditionsrezept von 1875.

 

  • Traditionsreiche Rezeptur von 1875
  • Handwerkliche Herstellung in Kleinstserie
  • Ohne Mehl gebacken

ab 100 g | Brutti e Buoni

Feinstes Baisergebäck mit gehackten Süßmandeln und Haselnüssen und mit Kokosflocken verfeinert. Je zwei Gebäcke in Papier eingewickelt.

  • Traditionsreiche Rezeptur von 1875
  • Handwerkliche Herstellung in Kleinstserie
  • Ohne Mehl gebacken

6,90 

69,00  / kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Veniani Brutti E Buoni Coco

Hergestellt in liebevoller Handarbeit.

Die knusprigen Nussmakronen vefeinert mit zarten Kokosflocken, Brutti e Buoni, von Veniani sind ein Baiser Gebäck aus Italien. Übersetzt bedeutet dies soviel wie hässlich aber lecker. Wir finden die traditionellen, italienischen Nussmakronen zauberhaft, einzeln verpackt und unzweifelhaft lecker. Bleibt nur die Frage, ob das Baiser Gebäck tatsächlich so hässlich ist, wie es im traditionellen italienischen Namen heißt. Immer zwei Gebäcke sind gemeinsam in Papier gewickelt.

  • aus frisch gerösteteten Haselnüssen und Mandeln
  • schaumig aufgeschlagenes, gezuckertes Eiweiß
  • verfeinert mit Kokosflocken
  • langsam und bei niedriger Temperatur gebacken
  • unvergleichlich knusprig

 

Aus dem Englischen übersetztBruttiboni, auch bekannt als Mandorlati di San Clemente und Brutti ma buoni, ist eine Art Keks mit Haselnuss- oder Mandelgeschmack, der in Prato, Mittelitalien, und vielen anderen Städten hergestellt wird.

Da das Gebäck viel besser schmeckte als es aussah, erhielt es den Namen “Brutti e Buoni”, was “hässlich und gut” bedeutet. Beste Zutaten, handwerkliches Können und Originalrezepte von Costantino Veniani sind die Basis für den ungebrochenen Erfolg des Familienunternehmens.

Lombardei

Die Lombardei ist eine Region in Norditalien. Ihre Hauptstadt Mailand ist ein globales Mode- und Finanzzentrum mit vielen exklusiven Geschäften und Restaurants.

Der gotische Duomo di Milano und das Kloster Santa Maria delle Grazie, mit Leonardo da Vincis Gemälde “Das Abendmahl” zeugen von jahrhundertealter Kunst und Kultur. Nördlich von Mailand liegt der Comer See, ein elegantes Alpenresort mit atemberaubender Landschaft.

Auch kulinarisch hat die Region einiges zu bieten. Wein, Käse, wie z.B. kräftiger Gorgonzola oder der Grana Padano, Panettone oder Torrone gehören zu den kulinarische Highlights der Region.

Zucker, HASELNUSS, MANDELN, EIweiß (Eier), Kokosraspeln 19%. Kann Spuren von NUSSschalen, SOJA, MILCH und GLUTEN.

Nährwertangaben je 100 g
Brennwert 417 kJ / 1754 kcal
Fett 23,00 g
davon gesättigte Fettsäuren 11,30 g
Kohlenhydrate 63,00 g
davon Zucker 54,00 g
Eiweiß 0,09 g
Salz 4,80 g

Pasticceria Veniani s.a.s., Piazza Matteotti 4, 21026 Gavirate, Italien

Originale Italiano

Entdecke authentischen Genuss aus Italien.

Gebäcktradition aus der Lombardei

Veniani

Constantino Veniani, Konditor der alten lombardischen Schule, hatte 1878 die Idee, ein leichtes und bekömmliches, liebliches und wohlriechendes Süßgebäck zu entwickeln, welches er Brutti e Buoni (ital. “Hässlich und Gut”) nannte. 

Seine Leidenschaft für die Brutti e Buoni, die köstlichen Nussmakronen aus Haselnüssen und Mandeln, hat Costantino Veniani an die nächste Generation weitergegeben und die nächste dann an die folgenden. Heute wird das knusprig leichte Gebäck in 5. Generation noch immer nach der Rezeptur von 1878 in Gavirate am Lago Maggiore mit viel Leidenschaft von Hand hergestellt.  

Und noch immer wird es von fleißigen Händen in Papier zu einem Bonbon gewickelt. Schon wenn du die sie öffnest, steigt der Duft von gerösteten Mandeln und Haselnüssen und das delikate Vanillearoma dir in die Nase und macht Lust auf ein erstes knuspriges Brutti e Buoni.  

Die Veniani Nussmakronen sind immer ein außergewöhnlicher Genuss. Sie schmecken zu Espresso, Latte Macchiato oder Tee, doch versuche sie doch mal zu einem kühlen Glas Prosecco als Aperitif.  

Ein lombardischer Kuss

Brutti e Buoni

Die Brutti e Buoni von Veniani sind unvergleichlich köstliche Nussmakronen. Vielleicht sogar die Besten aus Bella Italia. Die geheime Rezeptur wurde vor mehr als 140 Jahren von dem Konditor Costantino Veniani entwickelt.  

Sie ist so einfach wie genial: Eiweiß wird mit feinem Zucker solange aufgeschlagen bis sich der Zucker aufgelöst und mit dem Eiweiß zu einer festen Masse verbunden hat. Hinzu kommen beste, geröstete Haselnüsse und Mandel Stückchen und ein Hauch Vanille.  

Nun müssen die Veniani Brutti e Buoni, was so viel wie hässlich aber gut bzw. lecker bedeutet, nur noch bei der richtigen Temperatur gebacken werden, bevor du sie genießen kannst. Immer zu zweit in ein hübsches Papier mit dem Logo der Pasticceria Veniani eingewickelt, laden sie zum Teilen ein. Wie gut, daß es so einen traditionellen Handwerksbetrieb wie die Konditorei Pasticceria Veniani noch gibt und wir das Original Baisergebäck aus der Lombardei genießen dürfen.  

La Dolce Vita

Italienische Dolci mit Kaffee. Perfekte Harmonie.

Kräftig oder mild, auf jeden Fall immer volles Aroma: Cellini oder gar nichts!

Kundenbewertungen für Veniani Brutti E Buoni Coco

Espresso

Ein authentischer Espresso wird nach unserer Auffassung mit 30 ml Wasser zubereitet. So erhältst du alle Aromen in idealer Balance.

Caffè Crema

Wir empfehlen für die Zubereitung deines Caffè Crema eine Wassermenge von 120 ml. Dies entspricht der 4 fachen Menge eines Espresso.

Espresso

Ein authentischer Espresso wird nach unserer Auffassung mit 30 ml Wasser zubereitet. So erhältst du alle Aromen in idealer Balance.

Cappuccino

Cappuccino wird traditionell mit 30 ml Espresso und ca. 90 ml heißer, durchgeschäumter Milch zubereitet.

Latte Macchiato

Wir empfehlen für die Zubereitung deines Latte Macchiato ca. 160 ml aufgeschäumte Milch mit einem 30 ml Espresso Shot.

Espresso

Ein authentischer Espresso wird nach unserer Auffassung mit 30 ml Wasser zubereitet. So erhältst du alle Aromen in idealer Balance.

Cappuccino

Cappuccino wird traditionell mit 30 ml Espresso und ca. 90 ml heißer, durchgeschäumter Milch zubereitet.

Caffè Crema

Wir empfehlen für die Zubereitung deines Caffè Crema eine Wassermenge von 120 ml. Dies entspricht der 4 fachen Menge eines Espresso.

Intensität

Die individuellen Aromen der verwendeten Bohnen prägen die Intensität deines Kaffees, die eher leicht und fein oder auch besonders intensiv und kräftig schmecken kann. 

Röstgrad

Mittlere Röstung (2-3): Balance aus Süße und Säure mit ausgewogenem Geschmack und vollem Körper.

Dunkle Röstung (4-5): Schokoladig, süßer Körper mit ausgeprägten Röstaromen bei geringerem Säureanteil.

Säure

Wie viele andere Lebensmittel auch enthalten Kaffeebohnen Säure. Der Säuregrad hängt von verschiedenen Faktoren, wie der Bohnensorte, Anbauhöhe, Herkunft und in besonderem von der Röstung ab.

Cellini Caffè Bohnen werden besonders langsam und schonend veredelt. Im Vergleich zu konventionell gerösteten Kaffees, garantiert die Cellini Trommelröstung ein besonders ausgewogenes Geschmacksprofil mit weniger Gerbsäure.

Caffè Crema

Wir empfehlen für die Zubereitung deines Caffè Crema eine Wassermenge von 120 ml. Dies entspricht der 4 fachen Menge eines Espresso.

Milchkaffee

Für Milchkaffee, oder auch bekannt als Cafe auf Lait in Frankreich, empfehlen wir 120 ml Kaffee mit 240 ml heißer, leicht schaumiger Milch zu verbinden.

Lieferzeit

Bestellwert*

Versand

Innerhalb DE

2-3 Werktage

bis 49,00 €

ab 49,00 €

4,90 €

GRATIS

Innerhalb AT

4-5 Werktage

bis 79,00 €

ab 79,00 €

9,90 €

GRATIS

Innerhalb DK

4-5 Werktage

bis 79,00 €

ab 79,00 €

9,90 €

GRATIS

Innerhalb NL

4-5 Werktage

bis 79,00 €

ab 79,00 €

9,90 €

GRATIS

Innerhalb FI

4-5 Werktage

bis 79,00 €

ab 79,00 €

9,90 €

GRATIS

*Bestellwert nach Abzug von Rabatten und Gutscheincodes.

0